Der Wettlauf zum Mond
Juri Gagarin, einem Russen, gelingt der erste bemannte Raumflug in der Geschichte. Amerika ist schockiert. Auf einer seiner berühmtesten Reden kündigt US-Präsident John F. Kennedy umgehend an, dass vor Ende des Jahrzehnts ein Amerikaner den Fuß auf den Mond setzen werde. Unter Aufbringung aller Kräfte gelingen in den folgenden Jahren sechs bemannte amerikanische Mondlandungen.

20. Juli 1969
Apollo 11 landet am 20. Juli 1969 um 21.17 Uhr (MEZ) im "Meer der Ruhe" (Mare Tranquilitatis). Neil Armstrong und Edwin Aldrin machen Kennedys Ankündigung wahr. Armstrong spricht seine berühmten Worte: "Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit."

19. November 1969
Nur knapp vier Monate später landet im "Oceanus Procellarum" das Raumschiff Apollo 12. Charles Conrad und Alan Bean betreten als 2. und 3. Mensch die Mondoberfläche.

5. Februar 1971
Apollo 14 landet im "Fra Mauro". Alan Shepard und Edgar Mitchell sind der 5. und 6. Mann auf dem Mond. Shepard golft auf dem Trabanten.

30. Juli 1971
Mit Apollo 15 wird zum ersten Mal ein Mondauto benutzt. David Scott und James Irvin erkunden damit die Umgebung der Landestelle in den "Hadley-Apenninen". Dadurch sind sie in der Lage rund 80 Kilogramm Gesteinsproben zu sammeln.

21. April 1972
Auf der "Descartes-Hochebene" setzt Apollo 16 auf. John Young und Charles Duke erkunden eine Hochebene und fahren über 27 Kilometer mit dem Mondauto.

11. Dezember 1972
Das bislang letztes bemanntes Raumschiff, Apollo 17, landet am 11. Dezember 1972 auf dem Mond. Eugene Cernan und Harrison Schmitt erkunden die "Taurus-Littrow-Region". Mit der Kamera des Mondautos filmt von der Erde aus Ed Fendell den Rückstart von Apollo 17. Dafür erhält er die "Goldene Kamera".

Ganz und gar nicht wie geplant verläuft der Flug von
Apollo 13. Nach einer schweren Explosion an Bord kehrt mit großem Glück aber auch gekonntem Geschick die Mannschaft zur Erde zurück.


*Info
Die ausgeschriebene Summe setzt sich aus einem Fonds der unter "Kontakt" aufgeführten Personen zusammen. Sie wird im Erfolgsfall natürlich in einem Betrag ausgezahlt.
   Diese Ausschreibung ist in allen Bereichen transparent und seriös.
   Bei weiteren Fragen --> E-Mail an
info@mondlandung.net

Wichtiger Hinweis
Bevor Sie sich an unserer Ausschreibung beteiligen, beachten Sie bitte die Qualität Ihrer Argumente. Hier finden Sie ein Beispiel wie es nicht gemacht werden sollte.
   Bei Bewerbungen mit wissenschaftlichem Hintergrund ist die offizielle Bestätigung eines wissenschaftlichen Instituts maßgebend.

Kontakt
   Georg B. Mrozek (verantwortlich)
   Alte Bahn 132
   47551 Bedburg-Hau
   Deutschland | Germany

   E-Mail: info@mondlandung.net
   Internet: www.Mrozek.eu

Sowie
   Susanne Walter:
E-Mail
 
Stand: 2009

Interessante
Links zur
Mondlandung

Faszination Raumfahrt
Bernd Leitenberger
Projekt Apollo
Mondatlas
Clavius
Raumfahrt
Apolloprojekt
Das Apolloprojekt
Mondlandungs(f)lüge



Reaktionen

zuerst am 27.02.2008
weiter am 22.05.2008

zuletzt am 23.06.2008



Die Wahrheit siegt durch sich selbst.
Die Lüge braucht
stets einen
Komplizen.

Epiktet